Foto: Atelier Brückner GmbH
Foto: Atelier Brückner GmbH
Foto: Atelier Brückner GmbH
Foto: Atelier Brückner GmbH
Foto: Atelier Brückner GmbH

Haus der Berge

Der Neubau ist weitgehend als Holz-Leichtbaukonstruktion errichtet worden. Das Ziel der Planer war ein Gebäude, das heutige Anforderungen an Bauökologie und Klimaschutz erfüllt. Während für die erdberührten Bauteile Stahlbeton und Naturstein eingesetzt wurden, ist für die weiteren Konstruktionen der tragenden Wände und Decken eine Holz-Beton-Verbundbauweise gewählt worden. Die Decke über dem Erdgeschoss im Ausstellungsbereich hat nicht nur eine Spannweite von bis zu 16 Metern zu überbrücken, sie nimmt auch noch die Lasten aus der Bergvitrine auf, die über Stahlträger in die Decke eingeleitet werden. Hier wurde eine Kombination von Brettschichtholz und einer hochtragfähigen Holzwerkstoffplatte eingesetzt.

Kategorie: Neubau
Typologie: Tourismus & Gastronomie
Auftraggeber/Bauherr: Staatliches Bauamt Traunstein
Standort: Hanielstraße 7
83471 Berchtesgaden
Architekten: Leitenbacher Spiegelberger Architekten BDA PartGmb
Fertigstellung: 2012
Bauleistungen: Holzhybridbau; Ingenieurholzbau; Zimmerer- und Holzbauarbeiten
Auszeichnungen:
Constructibe Alps 2015
 

German Design Award 2015
 

Bayerischer Holzbaupreis 2014
 

Iconic Award 2014
 

Deutscher Lichtdesign-Preis 2014